Logo
 
 
 

Prüfsystem für den klassischen Metallzugversuch

Polnischer Metallhersteller BHH Mikrohuta setzt auf Prüftechnik von Hegewald & Peschke


universalprüfmaschine, metallzugversuch, prüfmaschine

Universalprüfmaschine Inspekt table 100kN für die Prüfung von Edelstahl

Für die Ermittlung der Werkstoffkenndaten verschiedener Proben aus Metall hat der polnische Stahl- und Metallhersteller BHH Mikrohuta für sein Prüflabor eine Hegewald & Peschke-Universalprüfmaschine Inspekt 100kN mit entsprechender Ausstattung erworben. BHH Mikrohuta gehört zur Valbruna-Gruppe.

Das Prüfsystem umfasst neben der Universalprüfmaschine ein Keilschraubspannzeug 100kN, eine zweite Kraftmesszelle (500N), Adapter sowie Druckplatten und ein Langwegdehnungsmessgerät MFX200. Zur sicheren Bedienung ist das Prüfsystem mit einer Schutztür ausgestattet.

Mit dem Prüfsystem können Zug- und Druckversuche nach ISO 6892 an Metalldrähten und Metallstangen durchgeführt werden. Das automatische Langwegdehnungsmessgerät MFX 200 dient der E-Modul-Bestimmung beim Zugversuch.

Die 100kN-Kraftmesszelle und das Keilschraubspannzeug 100 kN sind für den klassischen Metallzugversuch vorgesehen. Mit der kleineren 500 N-Kraftmesszelle und dem Umschlingungsspannzeug, adaptierbar an das Keilschraubspannzeug, werden Drahtproben geprüft.

Die mitgelieferten Adapterplatten bieten zudem die Möglichkeit das Umschlingungsspannzeug direkt an das Keilschraubspannzeug zu adaptieren, womit auch stärkere Drähte bis 5 kN geprüft werden können.

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel